Liebe angehende Bräute, Euer Herz schlägt bestimmt schneller, wenn ihr an Euren großen Tag denkt, oder? Da soll natürlich alles perfekt sein, vor allem natürlich das Brautkleid, mit dem ihr den ganzen Tag im Mittelpunkt des Geschehens steht.

Ich kann da sehr gut mitfühlen, denn auch ich werde in diesem Sommer heiraten. Unsere Hochzeit wird das Motto „Vintage“ haben. Dies hatte ich natürlich immer im Hinterkopf, als ich mich vor einiger Zeit auf die Suche nach meinem perfekten Brautkleid machte. Was ich dazu sagen sollte: Ich persönlich bin nicht diejenige, die für ihr Kleid tausend Euro oder mehr ausgeben will – das Geld möchte ich lieber in andere, schöne Dinge investieren. Zieht man das Brautkleid doch sowieso nur einige wenige Stunden im Leben an…

Zunächst bekam ich den Tipp von Freunden, die Hochzeitsmesse im „Messe und Congress Centrum Halle Münsterland“ zu besuchen. Und tatsächlich: Mir gefielen einige Kleider ziemlich gut, die ich dann auch anprobierte. Trotzdem merkte ich an diesem Tag, dass ich nicht wirklich der „Messetyp“ bin. Die Kleider waren zwar schön und zum Teil auch vom Preis angemessen, doch trotzdem fehlte mir an ihnen die Persönlichkeit, das Besondere.

Und so suchte ich weiter und zwar in dem Brautgeschäft „Anabella“ in Münster. Ein wirklich gut sortierter Laden mit einer tollen Beratung, aber auch hier war mein persönliches Traumkleid nicht dabei. Genauso wenig wie in einem Dortmunder Vintage-Brautmodengeschäft, von dem ich mir aufgrund meines Mottos „Vintage-Hochzeit“, mehr erwartet hatte.

Aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben und so wurde ich dann auch belohnt. Und zwar in der „Kleiderdiele Treus“ in Havixbeck. Ein tolles und außergewöhnliches Laden-Konzept, was ich so vorher noch nicht kannte. Das besondere Feeling der „Kleiderdiele“ resultiert wohl aus der außergewöhnlichen Location: einem alten Bauernhof. Hier können angehende Bräute gebrauchte und neue Hochzeitskleider kaufen. Die Second Hand-Kleider kosten maximal 500 Euro und gratis mit dazu bringen sie eine eigene Geschichte, eine Persönlichkeit! Frau Treus, die Inhaberin der Kleiderdiele bietet eine gute Mischung aus Leidenschaft für Ihren Job, eine große Auswahl an guten und preiswerten Kleidern und einer wirklich guten, individuellen und loyalen Beratung.

Das Konzept hat mich überzeugt, denn hier kann Braut ohne Termin stöbern oder sich beraten lassen. Direkt vor Ort können die Brautkleider dann abgeändert werden. Bei meinem Besuch in der „Kleiderdiele“ haben mich auf Anhieb drei Kleider angesprochen und ja: Eines davon hat sich dann auch direkt bei der Anprobe „richtig“ angefühlt! Hurra, seit diesem Augenblick bin ich stolze Besitzerin eines Hochzeitskleides, das nur darauf wartet, mit mir im Sommer seinen großen Auftritt hinzulegen.

Eure aleXa paul

Fotografin